Beckesepp: Gemeinde Sölden

Seitenbereiche

Freizeit & Kultur

Beckesepp / EDEKA

Seit dem 14.02.2021 wurde die Infrastruktur unseres schönen Dorfes durch einen Vollsortimenter EDEKA mit Beckesepp Café erweitert. Beckesepp am Standort Sölden

Beckesepp Sölden – Supermarkt wird mehrfach ausgezeichnet

Der Supermarkt Neubau von KURIARCHITEKTEN und Bauherr Johannes Ruf verbessert seit Februar 2021 die Nahversorgung in Sölden und den benachbarten Gemeinden. Mit exzellenter Architektur besticht die Bauweise nun in mehreren Preisausschreibungen.
Paradebeispiel für „Neues Bauen“ 23 beispielhafte Bauten wurden im diesjährigen Auszeichnungsverfahren »Baukultur Schwarzwald/Südbaden 2022« prämiert. Die Feierstunde fand im Bürgerhaus Denzlingen am 06. Oktober 2022 statt. Unter den 124 Einreichungen konnte sich der Lebensmittelmarkt Beckesepp mit Bäckerei und Café aus Sölden behaupten. Ausgelobt wurde die Prämierung vom Kammerbezirk Freiburg/Südbaden, der AKBW. Die Schirmherrschaft obliegt Nicole Razavi (MdL), Ministerin für Landesentwicklung und Wohnen des Landes Baden-Württemberg.
Am Ortseingang von Sölden präsentiert sich das Bauwerk in zeitgemäßer und regionaltypischer Form. So findet sich die Silhouette des Schönbergs in der geschwungenen Dachkonstruktion wieder. Eine extensive Dachbegrünung dient als ökologische Ausgleichsfläche. Beim Einkauf wie auch beim Cafébesuch ermöglicht die gläserne Offenheit einen weitläufigen Panoramablick. Entsprechend würdigt auch die Laudatio bei der Preisvergabe die Bauweise als „vorteilhaft eingebunden in Landschaft und Ortslage“.
„Ein Verkaufsraum, der seinesgleichen sucht“ (Klaus Preiser, Geschäftsführer badenovaWÄRMEPLUS – Laudatio Badischer Architekturpreis)
Noch im selben Monat überzeugt der Supermarkt auch beim Badischen Architekturpreis in der Kategorie »Ökologisches Bauen«. In dieser Kategorie, die neben 11 weiteren Schwerpunkten gesetzt wurde, stach das Bauwerk mit vorbildlicher Energieeffizienz und Nachhaltigkeit heraus. Der Lebensmittelmarkt ist mit Ausnahme der Bodenplatte und der weitläufigen Glasfront komplett aus 800 m3 Holz gefertigt. Somit bindet das Gebäude langfristig circa 800 t CO2. Die Fassade aus Weißtanne und das Fichtenholz im Inneren stammen aus der Region. Nicht zuletzt unterstreicht die CO2-neutrale Kühlung die energie- und ressourcenfreundliche Bauweise. Die Vergabe fand am 15. Oktober 2022 im Rahmen einer Gala-Veranstaltung im Europäischen Forum am Rhein in Neuried statt.
„Im Markt spürt man, wie viele Gedanken sich die Architekten und Innenarchitekten (Julia und Thomas Kuri) gemacht haben“ – heißt es weiter in der Jurybegründung.
Elemente aus natürlich konservierten Pflanzen verbessern das Raumgefühl. Die freie Anordnung der verschiedenen Supermarktabteilungen erzeugt einen ansprechenden Marktplatzcharakter und fördert soziale Interaktionen. Als Ort der Begegnung und der Kommunikation hat sich das hauseigene Beckesepp Café mit großzügigem Innen- und Außenbereich mittlerweile fest etabliert.
Folgt nun der Fachmarkt Star 2022?
Aktuell besteht zudem die Chance auf eine dritte Auszeichnung. In der Kategorie »Neubau« zählt der Beckesepp Markt in Sölden deutschlandweit zu den drei Nominierten der Fachmarkt Stars 2022. Der renommierte Branchenpreis wird am 23. November 2022 im Rahmen des 13. Deutschen Fachmarkt-Immobilienkongresses vergeben. Die hochkarätig besetzte Jury vergibt den Fachmarkt Star an Unternehmen, die im deutschsprachigen Einzelhandelsimmobilienmarkt „neue Wege gehen“. Herausragende Konzepte, gelungene Standortintegrationen, anspruchsvolle Architektur, eine hohe Betreiberqualität, wie auch professionelles Standortmarketing und Weitblick stellen im Wettbewerb die ausschlaggebenden Vergabekriterien dar.
Bauherr Johannes Ruf und KURIARCHITEKTEN aus Schopfheim zeigen sich überwältigt von der geballten Resonanz aus den Fachkreisen. „Diese Auszeichnungen sind die Bestätigung der vielen Arbeit vergangener Jahre.“ Auch in Zukunft wird Beckesepp auf nachhaltiges und zukunftsweisendes Bauen setzen. Dies stellt einen wesentlichen Teil der Unternehmensphilosophie dar: Lokal, innovativ & ressourcenschonend.