soziales Schulprogramm - Regelung für Konflikte

Fit und stark fürs Leben
Persönlichkeitsförderung zur Prävention von Aggression, Stress und Sucht.

An unserer Schule wird mit dem sozialen Programm „Igor Igel- Fit und stark fürs Leben“ des Klettverlages gearbeitet. Alle zwei Jahre wird das gesamte Programm mit den Kindern von Klasse 1- 4 behandelt und je nach Bedarf vertiefend eingesetzt. Das Programm umfasst 20 Schulstunden und hat das Ziel Life Skills (Lebens-kompetenzen) zu vermitteln.

Das Programm bietet die Möglichkeit sich mit fünf Gruppen von Life Skills zu befassen:

  1. Selbstwahrnehmung und Einfühlungsvermögen
  2. Umgang mit Stress und negativen Emotionen
  3. Kommunikation
  4. Kritisches Denken / Standfestigkeit
  5. Problemlösen

An unserer Schule steht das soziale Miteinander im Mittelpunkt der Betrachtungen. Die so genannte „STOPP- Regel“ ist dabei ein wichtiges Instrument und findet durch die Kinder tägliche Anwendung.