Sprachförderung in Kleingruppen

In unserer Einrichtung werden sehr ruhige, zurückhaltende Kinder und Kinder mit Defiziten in der Sprachentwicklung in kleinen Gruppen von sechs bis zehn Kindern intensiv begleitet und gefördert.

Zu Beginn des Kindergartenjahres werden die Kleingruppen anhand von Beobachtungen der Erzieherinnen und Rücksprachen und Gesprächen mit den Eltern der Kinder neu festgelegt. Es gibt eine Gruppe für drei bis vierjährige Kinder und eine Gruppe für fünf bis sechsjährige Kinder.

Die Kleingruppe gibt sich zu Beginn des Jahres einen Namen und trifft sich einmal in der Woche an einem festgelegten Tag. Bei kleineren Projekten der Gruppe besteht  die Möglichkeit, dass sich die Gruppe mehrmals wöchentlich trifft.

Thematische Verbindungen werden hergestellt zu den aktuellen Themen des Kindergartens. In der Kleingruppe kann Intensivarbeit und differenzierte Unterstützung im Bereich der Sprachförderung geleistet werden, abhängig vom Entwicklungsstand der Kinder.

Die Intensivgruppen werden von einer Erzieherin das ganze Jahr über begleitet.